Konzert 12.11.2017

Die St. Leodegars Spatzen, unter der Leitung von Gertrud Bayerschen,  sangen das fünfte Konzert der Konzertreihe “Kirchenklänge für St. Leodegar” und führten die Zuhörer mit ihren souveränen und abwechslungsreichen Liedinterpretationen durch das Jahr und durch das Leben. Weit über 370 Zuhörer sahen und hörten am Sonntag, nach der Begrüßung durch Pastor May, 17 junge Sängerinnen und drei Kinder wie sie stimmgewaltig und mit viel Begeisterung  ihr erstes Konzert in diesem Format präsentierten.

Sehr überzeugend interpretierten die Solisten Nicole Köhler, Mara Schildgen und Thekla Schildgen die Pop-Balladen ” Ja-in Deiner Mitte” und “The Rose”, für die passende Begleitung am Klavier sorgte Angelika Lichter. Ein weiteres Highlight des Nachmittags war der vierstimmige A capella Gesang von Nicole Köhler, Mariluise Bastuck, Inge Schuh und Thekla Schildgen. Sie besangen auf witzige Weise die Formveränderung der Weiblichkeit mit zunehmendem Alter. Da gab es im begeisterten Publikum kein Halten mehr und belohnt wurden die Spatzen für ihr großartiges Konzert mit einem jubelndem, langanhaltendem Applaus. Pastor Müller dankte den St. Leodegars Spatzen für ihr Engagement und ihren Beitrag zum Erhalt der Mayer-Orgel in der Pfarrkirche St. Leodegar.

Insgesamt musizierten bisher in den fünf Konzerten über 250 Musiker ehrenamtlich auf den Altarstufen in der Pfarrkirche unserer lieben Frauen für den Benefizzweck, die Sanierung und Reinigung der Mayer-Orgel in der alten Kirche St. Leodegar in Schönecken.