Konzert 22.10.2017

Bekannte und beliebte Melodien” Benefizkonzert 22.10.2017

Bekannte und beliebte Melodien – unter diesem Motto gastierte am Sonntag (22. Oktober) der Chor MGV Cäcilia 1845 aus Mainz-Gonsenheim in einer erneut voll besetzten Kirche in Schönecken.  40 Sängerinnen und Sänger gaben ein Konzert für den Erhalt der Mayer-Orgel in der alten Kirche St. Leodegar. Es war das mittlerweile vierte Benefizkonzert der bis in die Landeshauptstadt bekannten und erfolgreichen Konzertreihe “Kirchenklänge für St. Leodegar”.

Der Frauenchor, mit 21 Sängerinnen, eröffnete das Konzert mit Mozarts “Ave verum” und sang sich durch die Musikgeschichte bis hin in die aktuelle Filmmusik von Sister Act. Der ebenfalls 19 Sänger umfassende Männerchor ließ dann spätestens bei dem jazzig interpretiertem Gospel “Rock my Soul” den Funken ins Publikum überspringen. Das begeisterte Publikum kannte kein Halten mehr und spendete jubelnden Applaus. Mit der “Ode an die Freude” aus der 9. Sinfonie von Beethoven, wurde von dem gemischten Chor aus Mainz die musikalische Brücke zu Schönecken geschlagen. Dieses  Werk wurde in Mainz zum Tag der deutschen Einheit gesungen und kein anderes Musikstück hätte besser die Solidarität der Mainzer zum Benefizzweck in Schönecken zum Ausdruck bringen können.

Für einen Höhepunkt des Konzerts sorgte die Nachwuchskünstlerin Stefanie Kribs am Klavier. Sie spielte zwei Werke von dem berühmten italienischem Komponisten und Pianisten Ludovico Einaudi. Die schmeichelnde Entspannungsmusik mit sich immer wiederholenden Harmonien wurde brillant von der 16-jährigen Künstlerin interpretiert und führte zu begeistertem Applaus.

Mit einem ausgesprochenem Hörgenuss verabschiedete sich der Chor und dankte Gott in dem von Christen ältestem Gebet, dem “Vater unser”.